Actor: Flubacher, Franz

person

Flubacher, Franz

1916 – 1992

Sammlung GF-Biografien:

Franz Flubacher

  • Lebensdaten: geb. 1916 / gest. 1992
  • Ausbildung/Abschluss: Dipl.-Ing. chem. ETH
  • Eintritt GF: 1940 / Austritt GF: 1981

Funktionen/Karriereweg:

  • 1970-1981 Leitung Ressort Giessereien der Georg Fischer AG
  • 1965 Leitung des Ressorts Tempergiesserei / Graugiesserei der Georg Fischer AG
  • 1964-1968 Direktor und Mitglied des Direktionsausschusses der Georg Fischer AG
  • 1960 Oberingenieur in der Georg Fischer AG
  • 1959-1964 Gesamtleiter der Laboratorien, Prokura in der Georg Fischer AG
  • 1958 Leiter des Metallurgischen Labors der Georg Fischer AG
  • 1954 Mitarbeiter der Planungsabteilung in der Georg Fischer AG
  • 1948 Giessereileiter im Georg Fischer Werk in Bedford
  • 1945 Betriebsleiter bei Georg Fischer Mettmann
  • 1940 Assistent der Versuchsanstalt Werk III der Georg Fischer AG

Biographie: «Eintritt bei +GF+ im Jahre 1940 als Assistent der Versuchsanstalt Werk III (Temperguss). 1945 Betriebsleiter bei der damaligen Wagner & Englert GmbH, Mettmann. 1948 Giessereileiter bei der Britannia Iron & Steel Works Ltd., Bedford. 1954 Mitarbeiter der Planungsabteilung im Stammhaus Schaffhausen (Planung SG 1, Laborneubau). 1958 Leiter des Metallurgischen Labors. Ab Juli 1959 Gesamtleiter der Laboratorien, Prokura. 1960 Ernennung zum Oberingenieur. 1965 Leitung des Ressorts Tempergiesserei / Graugiesserei. Militär: Oberleutnant» // «Nach mehr als 40jähriger Tätigkeit bei +GF+ trat Franz Flubacher am 20.3.1981 in den verdienten Ruhestand. Mit 24 Jahren trat Franz Flubacher als frisch diplomierter Ing. chem. ETH bei +GF+ als Betriebsassistent ein, wo er im metallurgischen Laboratorium an der Entwicklung des schweissbaren Tempergusses massgeblich mitarbeitete. Gleich nach dem Krieg im Jahre 1945 reiste er zusammen mit Oberingenieur Erwin Bührer nach Mettmann, wo er in der Tempergiesserei Wagner & Englert als Betriebsleiter die Aufgabe übernahm, die Umstellung der Kriegs- auf die Friedensproduktion initiativ voranzutreiben. Nach dreijähriger erfolgreicher Tätigkeit in Mettmann übernahm er im Herbst 1948 von August Probst die Giessereileitung des +GF+ Tochterunternehmens Britannia Iron and Steel Works in Bedford (GB), die er während sechs Jahren innehatte. In dieser Zeit lernte er auch seine Gattin kennen, die ihm aus glücklicher Ehe zwei Sohne und eine Tochter schenkte. Nach Schaffhausen zurückgekehrt, leitete er die Planungsarbeiten für das neu zu erstellende Zentrallaboratorium, für dessen Leitung er als Oberingenieur von 1959-1964 verantwortlich war. Im Jahre 1965 wurde F. Flubacher zum Direktor ernannt, und er gehörte als Nachfolger von Direktor E. Beerli dem damaligen +GF+ Direktionsausschuss an. Im Zuge verschiedener Umorganisationen übernahm er 1970 die Leitung des neu geschaffenen Ressorts Giessereien Schweiz. Franz Flubacher wurde dank seinem grossen Wissen und seiner Erfahrung im Giessereisektor bis zuletzt mit technischen Beratungsaufgaben betraut, die ihn häufig ins Ausland führten. Seine reiche Erfahrung wusste man aber auch ausserhalb von +GF+ zu schätzen. Während 18 Jahren war er Mitglied der Schweizerischen Normenkommission, und von 1977 bis 1979 präsidierte er den Verband Schweizerischer Eisengiessereien (VSE). Im internationalen Bereich vertrat er die Interessen von +GF+ als Mitglied des Institute of British Foundrymen und der American Foundrymen's Society. Mit dem Ausscheiden Franz Flubachers aus dem aktiven Erwerbsleben verlässt uns eine bodenständige, loyale +GF+ Führungspersönlichkeit, die das Bild unseres Unternehmens in den letzten vier Jahrzehnten entscheidend mitprägte. Im Mühlental aufgewachsen und als +GF+ Mitarbeiter in der 2. Generation, hat F. Flubacher seine Sporen im Ausland abverdient, um mit der notwendigen Erfahrung und dem Blick für das Wesentliche im Stammhaus Schaffhausen eine bedeutende Position einzunehmen. Als Vorgesetzter drückte er sich auch nie vor unpopulären Entschlüssen und setzte sich konsequent durch. Trotzdem war er stets ein menschlicher und kollegialer Chef, der sich mit seinen Mitarbeitern stark verbunden fühlte und bei ihnen auch sehr geschätzt war.»

Veröffentlicht in:

  • GF Mitteilungen, Nr. 133, Jg. 22 Februar 1965, S. 11;
  • GF intern, Nr. 16, April 1981; Georg Fischer AG (Hrsg.): Geschäftsbericht 1976, darin: Inhaber, Verwaltungsratpräsidenten und Geschäftsleitung seit der Gründung des Unternehmens, Schaffhausen 1977;
  • GF Intern, Nr. 53, September 1992, S. 14

Flubacher, Franz is used as descriptor

 
Identifier Title Date Level of description Other information
GFA 1/304 Reiseberichte 1947 – 1963 File: 1 file Standard period of protection
GFA 1/453 Stahlguss, Temperguss 1927 – 1955 File: 1 file Standard period of protection
GFA 11/681150 Internationaler Besuch in der Eisenbibliothek 1968 Item: 1 photo digitized | prolonged period of protection
GFA 13/61.7 Franz Flubacher 1960 – 1975 Item: 1 photo digitized | prolonged period of protection
GFA 17/681150 Plant visits, Iron Library 1968 Item: 1 photo digitized | prolonged period of protection
GFA 9/1.102 GF Mitteilungen, Heft 102, 8/1959 1959 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.111 GF Mitteilungen, Heft 111, 2/1961 1961 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.118 GF Mitteilungen, Heft 118, 5/1962 1962 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.133 GF Mitteilungen, Heft 133, 2/1965 1965 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.138 GF Mitteilungen, Heft 138, 1/1966 1966 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.153 GF Mitteilungen, Heft 153, 11/1969 1969 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.165.133 La Pagina Italiana, Beilage zu GF Mitteilungen, Heft 133, Januar 1965 1965 File: 1 file digitized | public
GFA 9/1.88 GF Mitteilungen, Heft 88, 6/1957 1957 File: 1 file digitized | public
GFA 9/3.127.16 Standortinformationen, Beilage zu GF intern, Heft Nr. 16, April 1981 1981 File: 1 file digitized | prolonged period of protection
GFA 9/3.53 GF intern, Nr. 53, September 1992 1992 File: 1 file digitized | public
1 to 15 from 15 Entries